Startseite und Kontakt
B I N G E N H E I M
Sammlung FRÖLICH
ARBEITSKREIS
Neu-PRESSEARTKEL
Alte Ansichten
Foto-Archiv
Aktuelle Ansichten
F A M I L I E N
F r i e d h o f
GESCHICHTE
S C H LO S S ("BURG")
K I R C H E
S C H U L E
PERSÖNLICHKEITEN
POSTGESCHICHTE
MÜHLE (Bilgesheim)
H O R L O F F
Basalt-Steinbrüche
Steinbrüche Fotos
Dolles Dorf
Links
NSGs auf YouTube
NATURSCHUTZGEBIETE
AUENVERBUND
FFH und VSG
ARTENSCHUTZ (Wetterau)
BÜRO für . . .
W E T T E R A U
WETTERAU von oben
JT
DONAUSCHWABEN
MY FAMILY
L A S S E
N A D E L A R B E I T
Ansichten
Interessante Links
Gästebuch
Wetter in Bingenheim
Ried-Impressionen
Bingenheim_Scan
Impressum
Datenschutzerklärung


Karl Frölich (1877-1953), Rechtshistoriker, lehrte ab 1923 als ordentlicher Professor an der juristischen Fakultät in Gießen und befasste sich seit den dreißiger Jahren mit dem damals relativ neuen Forschungsgebiet der rechtlichen Volkskunde und Rechtsarchäologie. Frölich hat eine große Anzahl von Orten und Gegenständen der Rechtsausübung früher Zeiten fotografiert.

In Bingenheim hat er den "Gerichtstisch bei der Kirche" und die "Gerichtsstätte" sowie den Hohen Bau des Schlosses fotografiert.

Bildnachweis: Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Bildersammlung Karl Frölich. http://sfr.rg.mpg.de

Der von Frölich abgebildete Gerichtstisch ist das Original. Die neueren Aufnahmen zeigen nicht das Original.


Steintisch


Gerichtsstätte


Hoher Bau und Küchenbau